Allgemeine Geschäftsbedingungen Social Media Week Hamburg („AGB“)

1. Geltungsbereich 

1.1 Diese AGB gelten für den Verkauf und die Vermittlung von Veranstaltungstickets für die Social Media Week Hamburg (die „Veranstaltung“) über die Webseite smwhh.org (die „Webseite“) sowie für die Teilnahme an der Veranstaltung. Sie treten neben die AGB der XING SE, die als Ticketvermittler auftritt (der „Ticketdienstleister“) sowie ggf. die Veranstaltungsordnungen der einzelnen Veranstaltungsorte. Im Falle von Widersprüchen haben diese AGB Vorrang. Im Rahmen einer Bestellung wird der teilnehmende Ticketerwerber (der „Teilnehmer„) auf die Geltung der Geschäftsbedingungen des Ticketdienstleisters hingewiesen.

1.2 Vertragspartner des Teilnehmers und Veranstalter der Veranstaltung ist

hi-life Uriz von Oertzen Agentur für Veranstaltungen, Mittelweg 22, 20148 Hamburg

(nachfolgend der „Veranstalter“ genannt).

1.3 Der Kauf eines Tickets ist nur volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen und/oder juristischen Personen gestattet. Beschränkt geschäftsfähige Minderjährige benötigen für den Ticketkauf die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters.

2. Vertragsschluss, Rücktrittsrecht des Veranstalters

2.1 Die Darstellungen auf der Webseite stellen kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung durch den Teilnehmer dar. Das Angebot zur Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Veranstaltungstickets geht von Ihnen durch Anklicken des Buttons „Jetzt Kaufen“ aus. Der Vertrag kommt erst zustande, wenn Veranstalter die Annahme Ihrer Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch den Versand der bestellten Tickets annimmt.

2.2 Veranstalter und/oder Ticketdienstleister ist berechtigt, eine Ticketbestellung des Teilnehmers zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Teilnehmer gegen eine vom Veranstalter aufgestellte spezifische Bedingung verstoßen, wenn der Teilnehmer gegen solche Bedingungen verstößt, die vom Veranstalter oder von XING im Rahmen des Vorverkaufs aufgestellt worden sind, oder diese zu umgehen versucht. Die Erklärung des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen. § 350 BGB findet keine Anwendung.

2.3 Sollte die Auftragsbestätigung Druck- oder Schreibfehler enthalten oder technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, ist Veranstalter zur Anfechtung berechtigt. Bereits erfolgte Zahlungen werden dann unverzüglich erstattet.

2.4 Programmänderungen sowie Änderungen des Programmablaufs berechtigen den Teilnehmer nicht zum Rücktritt oder zur Anfechtung seines Kauf-/Buchungsangebots, soweit das Wesen der Veranstaltung unverändert bleibt.

2.5 Die vom Teilnehmer erworbenen Tickets sind – soweit nicht anders angegeben – personengebunden und somit nicht übertragbar. Ein Weiterverkauf ist nicht zulässig.

3. Preise und Zahlung

3.1 Die angegebenen Ticketpreise sind Gesamtpreise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zuzüglich zu diesen Preisen sind von dem Teilnehmer die Versandkosten sowie die Buchungs- und/oder Abwicklungsgebühren des Ticket- und Zahlungsmitteldienstleisters zu entrichten. Diese sind nicht im Kaufpreis enthalten und werden dem Teilnehmer gesondert berechnet. Sämtliche Entgelte werden im Zuge des Bestellvorgangs ausgewiesen und dem Teilnehmer auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

3.2 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte, PayPal, Lastschrift oder SofortÜberweisung.

3.3 Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren und Versandkosten ist bei Erhalt der Auftragsbestätigungs-E-Mail sofort zur Zahlung fällig.

3.4 Liegt bei Bezahlung mittels Lastschriftverfahren keine ausreichende Kontodeckung vor, verpflichtet sich der Teilnehmer, dem Veranstalter die dadurch entstehenden Gebühren bzw. Kosten vollständig zu ersetzen.

3.5 Der Veranstalter ist berechtigt, etwaige Rabatt-Voraussetzungen nach freiem Ermessen festzulegen sowie das Kontingent für rabattierte Tickets zu beschränken. Es besteht kein Anspruch auf Einräumung eines Rabattes. Für rabattierte Tickets steht es dem Veranstalter frei, vor Einräumung dieses Rabattes einen angemessenen Nachweis über das Vorliegen der zum Rabatt berechtigenden Voraussetzungen (z.B. Studentenausweis) einzufordern. Für den Fall, dass der Nachweis nicht vorgelegt werden kann, ist der Differenzbetrag auf das nicht rabattierte Ticket zum Zeitpunkt der Veranstaltung zu zahlen.

4. Ticketversand

Der Versand der Veranstaltungstickets erfolgt nach Zahlungseingang entweder per Post oder per E-Mail an die vom Teilnehmer bei der Bestellung angegebene elektronische Adresse (E- Mail-Adresse).

5. Rückgabe und Erstattung, kein Widerrufsrecht

5.1 Ein Recht zur Rückgabe von gekauften Tickets besteht ausschließlich bei vom Veranstalter zu vertretendem Ausfall / Nichtdurchführung der Veranstaltung. In diesem Falle wird der Ticketpreis den Teilnehmer innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab Erhalt des zurückgegebenen Tickets vom Veranstalter bzw. – wenn der Ticketdienstleister das Ticketentgelt noch nicht an den Veranstalter gezahlt hat – vom Ticketdienstleister erstattet.

5.2 Bei einer Verschiebung der Veranstaltung (örtlich, zeitlich oder in sonstiger Art), besteht kein Rückgaberecht und kein entsprechender Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises; die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ein Anspruch auf den Besuch eines bestimmten Veranstaltungsortes besteht nicht.

5.3 Bei einer Bestellung im Wege des Fernabsatzes steht dem Teilnehmer gem. § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Widerrufsrecht zu.

6. Reklamationen

Der Teilnehmer ist verpflichtet, die Bestätigungs-E-Mail sowie die Tickets unmittelbar nach Zugang auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Im Falle von berechtigten Beanstandungen ist der Teilnehmer verpflichtet, rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn, spätestens jedoch 3 Tage vor der Veranstaltung, per E-Mail an info@xing-events.com zu beanstanden und eine Ersatzlieferung des Ticketdienstleisters zu veranlassen. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen.

7. Bild- und Tonaufnahmen

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass Bild- und Tonaufnahmen von ihm hergestellt werden und räumt Veranstalter alle erforderlichen Rechte ein, diese umfassend und unbeschränkt in allen Medien auswerten und auf Dritte übertragen zu können.

8. Haftung

8.1 Eine Haftung des Veranstalters ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind lediglich Ihre Schadensersatzansprü­che aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

8.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Veranstalter bei leichter Fahrlässigkeit nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche von Ihnen aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

8.3 Soweit die Haftung von Veranstalter nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung seiner Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

9. Sichtbehinderungen, Sonstige Bestimmungen

9.1 Bedingt durch Video-Aufzeichnungen, Livestream-Equipment oder sonstiges technisches Equipment zur Durchführung der Veranstaltung kann es während der Veranstaltungsteilnahme ggf. zu Sichtbehinderungen (durch Kameras etc.) kommen.

9.2 Das Mitbringen von Speisen und Getränken, Glasbehältern, Dosen und Plastikkanistern kann für einzelne Veranstaltungsorte ausgeschlossen sein. Teilnehmer werden gebeten, auf die Aushänge vor Ort und die Weisung des Sicherheitspersonals zu achten.

9.3 Pyrotechnische Gegenstände, Fackeln, Waffen und waffenähnlichen Gegenständen sind grundsätzlich auf dem Veranstaltungsgelände verboten. Bei Nichtbeachtung erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsgelände ohne Anspruch auf Ersatz des Ticketpreises.

9.4 Es ist Teilnehmern nicht gestattet, am Veranstaltungsort Werbung für Unternehmen auszulegen oder auszugeben. Die Zuwiderhandlung wird mit dem Ausschluss von der Veranstaltung ohne Erstattung des Ticketpreises geahndet. Darüber hinaus trägt der Teilnehmer die Kosten für die Beseitigung und Entsorgung der verwendeten Werbemittel.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Der Veranstalter nimmt nicht an einem Streitbelegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

10.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand, soweit gesetzlich zulässig, und Erfüllungsort ist Hamburg.

10.3 Sollten einzelne Punkte dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

Stand: 01.11.2017

Teilnahmebedingungen – Instagram Gewinnspiel

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer die nachfolgenden Teilnahmebedingungen.

Veranstalter des Gewinnspiels ist SOCIAL MEDIA WEEK HAMBURG im Namen von hi-life Uriz von Oertzen – Agentur für Veranstaltungen, Mittelweg 22, 20148 Hamburg, (nachfolgend „Veranstalter “). Teilnahmeschluss ist der 10.12.2017.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, die bei der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Jeder Teilnehmer kann nur einmal teilnehmen. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der hi-life Uriz von Oertzen – Agentur für Veranstaltungen / SOCIAL MEDIA WEEK sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Voraussetzungen der Teilnahme

Jeder Teilnehmer, der einen Kommentar mit dem Namen des Freundes/der Freundin, mit dem er/sie die Social Media Week 2018 besuchen möchte, unter das Bild mit dem Gewinnspiel-Aufruf bei Instagram postet, nimmt am Gewinnspiel teil. Die Teilnahme ist kostenlos. Unter allen Kommentaren werden die Gewinner ausgelost. Die Gewinner werden per direkt Nachricht bei Instagram benachrichtigt. Jeder so benachrichtigte Teilnehmer ist verpflichtet, innerhalb von 3 Wochen dem Veranstalter mitzuteilen, ob er den Gewinn annimmt. Falls der Veranstalter innerhalb dieser Frist keine solche Nachricht erhält, verfällt der Möglichkeit der Annahme des Gewinns und der Veranstalter behält sich vor, einen anderen Teilnehmer per Los zu ermitteln. Es sind dabei wahrheitsgemäß Namen und Adresse anzugeben.

Rechtsweg und Barauszahlung sind ausgeschlossen.

Der im Gewinnspiel präsentierte Gewinn ist nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch, Abweichungen insbesondere im Modell, Farbe und Ausstattung u.ä. sind möglich.

Bis zu Übergabe des Gewinns behält sich der Veranstalter darüber hinaus ausdrücklich vor, ohne Ankündigung oder Angaben von Gründen den Spielablauf zu verändern und/oder den Gewinn in Art und Umfang zu ändern, auszutauschen und durch einen anderen Gewinn zu ersetzen. Den Teilnehmern stehen in solchen Fällen keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter zu. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer durch die Annahme und/ oder Nutzung des Gewinns entstehen.

Vorzeitige Beendigung, Ausschluss

Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen Veranstalter zu, und zwar auch in Bezug auf die Übertragung der Nutzungsrechte auf den Veranstalter. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmer von der Teilnahme am Gewinnspiel auszuschließen. Dies gilt insbesondere bei Verstößen gegen die Teilnahmebedingungen, oder falls sich Teilnehmer der Manipulation oder anderer unredlicher Hilfsmittel bedienen. Der Veranstalter kann einen solchen Ausschluss auch nachträglich aussprechen, Gewinne wieder aberkennen und diese zurückfordern.

Datenschutz

Persönliche Daten werden nur zur Ermittlung des Gewinners erhoben und danach gelöscht. Personenbezogene Daten, die der Veranstalter im Rahmen der Teilnahme an einem Gewinnspiel übermittelt werden, werden von dem Veranstalter sowie beteiligter Kooperationspartner nur zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels gespeichert, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Ausschluss von der Teilnahme

Jeder Versuch einer Manipulation des Gewinnspiels, insbesondere durch Verwendung von automatischen Vorgängen wie z.B. Scripts o.ä. ist untersagt und führt zum Ausschluss von der Teilnahme.

Abonniere unseren Newsletter